Meyers Lexikon statt Brockhaus online

Das seit 2006 verfügbare Internet-Angebot »Meyers Lexikon Deutschland« (Bibliographisches Institut und F.A. Brockhaus AG) ist zum 23. September überarbeitet worden, wie Börsenblatt.net meldet. Partner des Auftrittes, der durch Online-Werbung finanziert wird, ist »Focus online«.

Das Angebot wurde mit zusätzlichem Bildmaterial bestückt und die Lexikonsubstanz erweitert. Viele Artikel sind um multimediale Elemente (Fotos, Audiodateien, Videos, Animationen) ergänzt worden.

Themenportale (z.B. Politik & Geschichte, Wirtschaft & Gesellschaft, Natur & Technik, Mensch & Gesundheit, Kunst & Kultur) erleichtern den Zugang zum Lexikon.

Über Marion Kümmel

Marion Kümmel ist freie Lektorin und Federwerkerin. Seit 2001 übernimmt sie Textdienstleistungen für Publikumsverlage, Agenturen, Firmen und Autoren. Sie redigiert Sachbücher und Fachtexte, wissenschaftliche Veröffentlichungen sowie Texte aus Unternehmenskommunikation und Werbung. Ihre Texterfahrungen vermittelt sie in Vorträgen und Schulungen.

Sie brauchen Unterstützung für ein Textprojekt? Erfahren Sie hier mehr. »

Trackbacks | Pingbacks

  1. […] Das könnte Sie noch interessieren: Woxikon: Synonyme und Antonyme finden Meyers Lexikon statt Brockhaus online […]

  2. […] Meyers online eingestellt, das zeitweilig als Test für einen geplanten Online-Brockhaus galt (vgl. hier im […]

Was sagen Sie dazu?

*