Gelobt sei WordPress

Es ist immer wieder erstaunlich, was ich alles erledige, während ich unangenehme Aufgaben (bevorzugt: Steuererklärungen) erfolgreich vor mir herschiebe. Da ich das passige Rechtfertigungsbuch gerade unter Lachtränen gelesen habe, gings nun noch mal so ungeniert.

Seit Langem steht die Überarbeitung meiner Webseite an, deren Tabellenlayout ich 2005 selbst gehäkelt habe. Aber ebenso lange fehlte die Zeit dazu. Auch zwischen den Jahren wird es nichts – also war dieses Wochenende der richtige Zeitpunkt.

So sieht das Ergebnis aus:

lektorat_500x150

Die Installation von WordPress funktionierte so einfach wie versprochen. Etwas Zeit brauchte nur die Suche und Einrichtung der richtigen Plugins fürs Taggen und die Datensicherung.

Am aufwendigsten war die Auswahl und Anpassung eines Themes. Nun ist es hell und klar und ohne alle Mätzchen. Im Moment kann man hier Alt und Neu vergleichen. Ein paar Kleinigkeiten werde ich im Laufe der Zeit sicher noch verändern, wenn’s mal wieder was zu verschieben gibt.

Über Marion Kümmel

Marion Kümmel ist freie Lektorin und Federwerkerin. Seit 2001 übernimmt sie Textdienstleistungen für Publikumsverlage, Agenturen, Firmen und Autoren. Sie redigiert Sachbücher und Fachtexte, wissenschaftliche Veröffentlichungen sowie Texte aus Unternehmenskommunikation und Werbung. Ihre Texterfahrungen vermittelt sie in Vorträgen und Schulungen.

Sie brauchen Unterstützung für ein Textprojekt? Erfahren Sie hier mehr. »

Was sagen Sie dazu?

*