Die erste Kanzlerin

In allem, was Angela Merkel tut, ist sie die erste Bundeskanzlerin. Gestern hat sie als erste Bundeskanzlerin vor beiden Kammern des US-amerikanischen Parlaments gesprochen. Was aber, wenn man ausdrücken will, dass auch nur einem ihrer Vorgänger im Kanzleramt eine ähnliche Ehre zuteil wurde?

Die Presse hat einige Mühe, die ganze Einzigartigkeit zu fassen. Zwei Beispiele aus vielen:

Als erste deutsche Regierungschefin nach Konrad Adenauer hat Angela Merkel im amerikanischen Kongress gesprochen. (faz.net)

Hier muss der Leser eine ganze Menge »mitverstehen«, sonst bleiben Fragen offen: Gab es vor Konrad Adenauer deutsche Regierungschefinnen? War Adenauer eine Regierungschefin? Durften andere Regierungschefinnen nach Adenauer nicht …?

Merkel ist die erste Kanzlerin, die während einer gemeinsamen Sitzung von Senat und Repräsentantenhaus sprechen durfte. Zuletzt hatte Konrad Adenauer vor mehr als 50 Jahren vor dem US-Kongress geredet. (ZEIT.de)

Die erste Kanzlerin, die …, ist sie in jedem Fall. Hier sollte wohl ausgedrückt werden, dass Adenauer 1957 noch getrennt vor beiden Kammern gesprochen hatte. Wenn im zweiten Satz »Konrad Adenauer« ohne Zusatz steht, unterschlägt der Satz auch, dass nach ihm mehrere Bundespräsidenten (Heuss 1958, Scheel 1975, Carstens 1983) die Gelegenheit hatten …

Gesucht ist eine neutrale Bezeichnung, um den ersten Bundeskanzler und die erste Bundeskanzlerin als Inhaber desselben Amtes sprachlich in eine Reihe zu stellen. Für Bundespräsidentin/Bundespäsident ist die Bezeichnung »Staatsoberhaupt« üblich. Also vielleicht »Regierungsoberhaupt«? Klingt ziemlich angestaubt …

Über Marion Kümmel

Marion Kümmel ist freie Lektorin und Federwerkerin. Seit 2001 übernimmt sie Textdienstleistungen für Publikumsverlage, Agenturen, Firmen und Autoren. Sie redigiert Sachbücher und Fachtexte, wissenschaftliche Veröffentlichungen sowie Texte aus Unternehmenskommunikation und Werbung. Ihre Texterfahrungen vermittelt sie in Vorträgen und Schulungen.

Sie brauchen Unterstützung für ein Textprojekt? Erfahren Sie hier mehr. »

Was sagen Sie dazu?

*