Grundsätze zum Wolfsmanagement

In Schwerin wurden heute Grundsätze zum Wolfsmanagement vorgestellt. Meine erste Assoziation war: In der Krise besinnt man sich auf die Managementtechniken des Wolfsrudels; das ist doch mal Klartext. Aber was hat das Umweltministerium damit zu tun?

Deutsche Wortzusammensetzungen sind bei halbwachem Lesen für manches Missverständnis gut: Die Autobahnunterhaltung ist nicht für die Bespaßung bei Stau zuständig; ein Kinderaufbewahrungsbehälter ist keine Alternative zur Kindertagesstätte …

Beim Wolfsmanagement soll es darum gehen, [Weiterlesen …]