Protokollarische Anschriften und Anreden

Der »Ratgeber für Anschriften und Anreden« des Bundesministeriums des Innern (BMI) ist in seiner 7. überarbeiteten Fassung (2010) erschienen. Auf protokoll-inland.de steht er als PDF zum Download bereit.

Er gibt auf 169 Seiten Hinweise für die Gestaltung von Anschrift, Anrede (schriftlich/mündlich) und Schlussfloskeln gegenüber Persönlichkeiten des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens, jeweils unterschieden in männliche (blau) und weibliche (rot) InhaberInnen von Titeln, Ämtern und Würden.

Was empfiehlt das BMI, wenn man sich an ehemalige oder gegenwärtige Bundespräsidenten, die Kanzlerin oder ehemalige Bundeskanzler, Mitglieder des Landtages oder der Bürgerschaft, den Dekan oder die Rektorin, Aufsichts- oder Vorstandsvorsitzende wendet? Nützlich ist auch die Zusammenstellung sämtlicher Doktorgrade samt richtigen Abkürzungen.

Darüber hinaus findet man Empfehlungen zum gesellschaftlichen Usus in Bezug auf die (1918 abgeschafften) Adelsprivilegien. Und kopfschüttelnd frage ich mich: Gibt es tatsächlich noch Biotope, in denen »Mit vorzüglicher Hochachtung« gegrüßt wird, wie das BMI annimmt?

Marion Kümmel
Marion Kümmel ist freie Lektorin und Federwerkerin. Seit 2001 übernimmt sie Textdienstleistungen für Publikumsverlage, Agenturen, Unternehmen und Autoren. Sie redigiert Sachbücher und Fachtexte, wissenschaftliche Veröffentlichungen sowie Texte aus Unternehmenskommunikation und Werbung. Sie brauchen Unterstützung für ein Textprojekt? » Erfahren Sie mehr über das Angebot.

1 Kommentar


  1. Warning: strlen() expects parameter 1 to be string, object given in /www/htdocs/w007fea2/federwerk/wp-includes/formatting.php on line 3263

    Warning: strlen() expects parameter 1 to be string, object given in /www/htdocs/w007fea2/federwerk/wp-includes/formatting.php on line 3263
    Avatar valentiner sagt:

    Was es nicht alles gibt. Muss ich mir mal anschauen.

Schreibe einen Kommentar zu valentiner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.